Stargate Fanfic Login
HilfeImpressumLexikon
Erweiterte Suche
G (K) | 0
Ein lustiger Blick auf das was passiert, wenn jemand wie ich über Tokra, Jaffa und Taori Wissenschaftler schreibt. Denn seien wir doch ehrlich, die drei zusammen können nur Ärger machen.
Keine
Erschienen: 02.01.12 | Update: 02.01.12 | Kapitel: 5 | Abgeschlossen: Ja | Wörter: 35617 | Klicks: 30160




1. Kapitel 1 von Araliay | 0 | 7114
Vorwort

Diese ganze Geschichte entstand, da ich schon immer einmal über einen Haufen „Verrückter Wissenschaftler" schreiben wollte. Irgendwie empfand ich das StarGate Universum als den perfekten Platz, um sie sich austoben zu lassen.

Deshalb gibt es in dieser Geschichte auch nur kurze Auftritte unserer altbekannten Helden und jede Menge Auftritte von Figuren, die ich erfunden habe.

Wem sich übrigens während des Lesens die Frage stellt, ob Kowalski den nicht längst tot sei sollte, hat recht. Trotzdem hatte ich irgendwie das Bedürfnis ihn wieder auferstehen zu lassen. Also akzeptiert das bitte als kleine Kuriosität oder nennt die Geschichte einfach AU.

Im Übrigen lege ich allen nahe diese Geschichte NICHT ernst zu nehmen. Ich persönlich bezweifele, dass ich die Original Charaktere treffend beschrieben habe. Ob meine selbst erfundenen lebensnah sind, weiß ich genauso wenig.

Aber wisst ihr was? Das ganze ist völlig egal. Denn das einzige Ziel das ich hiermit verbinde, ist lustig zu sein. Oder wenigstens satirisch. Wenn jemand so gütig ist mir eine Review zu schreiben, verratet mir bitte ob ich dieses Selbstgesteckte Ziel erreich habe.

Also bleibt mir nur noch zu sagen: Viel Spaß!


2. Kapitel 2 von Araliay | 0 | 7497

Sollte sich jemand Fragen wie lang diese Geschichte wird oder ob ich sie zuende schreibe einige beruhigende Worte. Ich habe die geplannten Fünf Tage und damit Fünf Teile bereits fertig.

Im Moment brauche ich allerdings so mindestens eine Woche um sie noch einmal durchzulesen und Vorzeigbar zu machen. Ihr glaubt gar nicht wie viel Vergessene Satzteichen mir dabei auffallen. Wer braucht schon einen Punkt um zu wissen das der Satz zuende ist?

Also hier meine Lesbare Version.


3. Kapitel 3 von Araliay | 0 | 6735

Danke für die Review Pantai. Das du sie lustig findest erfreut mein kleines Schreiberherz dochs sehr.

Das mit dem Planetennamen war eigentlich etwas das ich nachschauen wollte, den während des schreibens war ich mir über die Anzahl nicht sicher. Leider Neige ich dazu solche Kleinigkeiten immer zu vergessen. Asche über mein Haupt.

Chaotisch beschreibt die Entstehung des ganzen sehr gut. Während des schreibens wußte ich die meiste Zeit, nämlich selbst nicht wo die Geschichte mit mir hin will.

Da mir die Charaktere sehr ans Herz gewachsen sind, habe ich auf jeden fall vor mehr von ihnen zu schreiben. Hab auch schon die ein oder andere Idee im Kopf. Allerdings weiß ich nicht welche zuerst raus will. Die von PX94834 (den ich ja bald umbenennen muß) ist auch dabei. Im Moment sitze ich aber an einer anderen Geschichte deswegen wird das etwas dauern.


4. Kapitel 4 von Araliay | 0 | 7487

Erst mal ein großes Entschuldigung an all die, die auf den neuen Teil gewartet haben. Die schweren Gewitter + ein Inkompetenter Telefon/Internet-Anbieter, haben es leider geschafft mich über einen längeren Zeitraum hinweg meines Internetzugangs zu berauben. Ich kann immer noch nicht glauben, das ich diese Zeit überlebt habe.

Ich hab mich schon bei deiner ersten Review geehrt gefühlt pantai, aber Dank deiner zweiten wird es wohl noch schwerer mit dem glücklichen lächeln aufzuhören. Meine Eltern schauen mich schon komisch an. War die wirklich so lang? Ich bin wohl mitteilungsfreudiger als ich dachte. Alle versuche meine Finger vom Tippen abzuhalten sind völlig Sinnlos. Ich glaub die sind besessen.

Du hast recht, ich hab den armen Jack ganz schön leiden lassen. Das ist mir gar nicht aufgefallen und war nicht unbedingt geplant. Dabei mag ich ihn doch. Aber der ärmste hat nun mal das Oberkommando. Muß dran denken ihn das nächste mal zu verschonen.

Eigentlich will ich ja nicht zu viel über das Ende verraten, aber ein Körnchen Wahrheit steckt in deiner Idee. Vielleicht geht der Topf ja wirklich an dich.

Aber jetzt, viel Spaß beim lesen.


5. Kapitel 5 von Araliay | 0 | 6784

Der letzte Teil von Babysitting ist also Korrektur gelesen und Hochgeladen. Ich glaube ich fühle gerade ein paar Trennungsängste aufkommen. Fällt es euch auch immer so schwer, zu akzeptieren das eine Geschichte zu Ende ist? Der einzigste trost ist das unter meinen derzeitigen Projekten, eine Geschichte ist die im gleichen Universum spielt. Der spaß wird also irgendwann weitergehen.

Ich hab mich wieder riesig über deine Review gefreut Pantai. Das ist ein richtiger Ansporn sich zu beeilen und das ganze schnell fertig zu bekommen. Obwohl es leider nicht dabei Hilft mich tatsächlich schneller zu machen. Ich verbringe einfach nur mehr Zeit damit.

Stimmt ja, Jack muste sich ja mal um ein paar Rekruten kümmern. Hab ich doch glatt vergessen. Der Arme leidgeprüfte Mann, hat also schon reichlich Erfahrung in dem Bereich. Ich Frage mich gerade ob TealC auch schon das vergnügen hatte, so etwas zu machen bevor er zu SG1 kam. Vielleicht kommt ja daher diese stoische Gelassenheit.

Die Wetten zwischen Sam und Jack wären bestimmt lustig. Das heist wenn in Sam nicht der Wissenschaftler durchkommt und sie sich mit dem "Feind" verbündet. Sie zählt schließlich auch zu den Workaholics und ist damit Anfällig für Kaffee. Armer Jack, wenn er TealC nicht hätte stände er wohl auf Verlorenem Posten.

Aber genug mit dem gequatsche, ihr seit bestimmt schon gespannt was passiert.