Stargate Fanfic Login
HilfeImpressumLexikon
Erweiterte Suche

SGU - Lebenslinien von ulimann644

Bewertung:
Fandom:
Klappentext:
Diese Serie beginnt nach der letzten SGU-Episode (Gauntlet). Allerdings nicht unmittelbar, sondern im Jahr 2101. Ein zuvor nicht mit einkalkuliertes (da nicht absehbares) Ereignis sorgt dafür, dass die Crew deutlich später erwacht, als es vorgesehen war. Durch Kriegswirren in der Milchstraße gerieten andererseits die DESTINY und ihre Besatzung für viele Jahre in Vergessenheit... Mir ist klar, dass dieser Ansatz einer Fortsetzung unkonventionell ist - doch er macht Dinge möglich, die ansonsten nur schwierig oder gar nicht zu vermitteln gewesen wären. Wobei es mir um zwei andere Alternativen hierzu herzlich leid getan hat, denn auch die zu schreiben hätte mir bestimmt Spaß gemacht.
Tags:
Übergeordnete Serie:
Keine
Episoden:
1
Serien Typ:
Geschlossen


R-16 (M) | 0
Auf der Erde schreibt man Anfang Mai des Jahres 2101. Nach einem langen und zermürbenden Krieg gegen die Luzianer-Allianz, der von 2017 bis 2051 in weiten Bereichen der Milchstraße tobte, ist die DESTINY und ihre zusammengewürfelte Mannschaft in Vergessenheit geraten.
Erst im Frühjahr des Jahres 2101 finden Mitglieder des Terranischen Militärs Hinweise darauf, dass es in den vollkommen zerstört geglaubten Ruinen des ehemaligen Homeworld-Command doch noch Bereiche gibt, welche der Zerstörung durch die Luzianer-Allianz entgangen sind. Dort stellt man, neben alten Datenträgern, auch das annähernd unbeschädigte Kommunikationsgerät samt Kommunikationssteinen der Antiker sicher. Wenig später erhält Colonel des Terranischen Militärs, Christina Victoria Mitchell, an der Spitze eines gestrafften Platoons, grünes Licht für eine Aufklärungs- und Rettungs- und Forschungsmission.
:
Update: 20.11.21 | Kapitel: 9 | Abgeschlossen: Ja | Wörter: 32510 | Klicks: 119